Ruhig und besonnen entscheiden, danach konsequent dranbleiben

Ruhig und besonnen entscheiden, danach konsequent dranbleiben

20. März 2020

Was Sie von Ihrer Seite machen können:

  1. Sollte Ihr Betrieb aufgrund der Corona-Maßnahmen sie zeitlich weniger fordern, so ist dies wunderbarer Zeitpunkt um Rechnungen zu schreiben oder Belege zu sortieren.
  2. Buchhaltungsunterlagen können Sie uns bis auf weiteres gerne kontaktlos vorbeibringen. Unsere Kanzlei ist wie üblich von Monatag bis Donnerstag in der Zeit von 8-17 Uhr und an Freitagen von 8-13 Uhr besetzt.
    Wir halten Distanz und schenken Ihnen dafür ein Lächeln, oder Sie nutzen unsere Beleg-Upload-Plattform logisth.AI (bitte bei Interesse um eine kurze Mail an save.tax@koll-partner.at)
  3. Sammeln Sie Unterlagen über Ihren (tatsächlichen) Umsatzrückgang (zB welche Aufträge mit welchem Umsatz wurden storniert). Wir wissen noch nicht, anhand welcher Kriterien die Förderungen berechnet werden. Lieber mehr Informationen sammeln als zu wenig…
  4. Wenn Sie vor Ihrer Selbstständigkeit in einem Dienstverhältnis beschäftigt waren und derzeit überlegen, ob die Arbeitslosenmeldung für Sie Sinn machen könnte: Klären Sie mit dem AMS per Email ab, ob (und wie lange) Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld haben.