Author - Marina Rastigorac

Mehrwertsteuersenkung ausgeweitet und beschlossen

Die als Hilfe in der Coronavirus-Krise für Unternehmen gedachte temporäre Mehrwertsteuersenkung ist heute im Nationalrat einstimmig beschlossen worden. Dabei wurde mit einem von allen Fraktionen außer der SPÖ eingebrachten Abänderungsantrag der ursprüngliche Vorschlag ausgeweitet. Mit der Novelle des Umsatzsteuergesetzes wird der Mehrwertsteuersatz unter anderem für Speisen und Getränke in der Gastronomie sowie bei Fleischern und Bäckereien, für Kino- und Theaterkarten, Bücher, Zeitungen, Kunstwerke, Naturparks, Zoos und Zirkusveranstaltungen sowie für Nächtigung und Logis bis Jahresende auf einheitlich fünf Prozent gesenkt. Sie...

Read more...

Information betreffend der Umsatzsteuersenkung

Zur Unterstützung der Gastronomie, der Kulturbranche sowie des Publikationsbereichs, die von der COVID-19-Krise in einem besonderen Ausmaß betroffen sind, soll zusätzlich zu den bisher getroffenen Maßnahmen, befristet vom 1.7.2020 bis 31.12.2020 ein ermäßigter Umsatzsteuersatz iHv 5% eingeführt werden. - Im Bereich der Gastronomie betrifft dies die Abgabe aller Speisen und Getränke, wenn hierfür eine Gewerbeberechtigung für das Gastgewerbe (§ 111 Abs. 1 GewO 1994) erforderlich ist. Auch Tätigkeiten, für die gemäß § 111 Abs. 2 GewO 1994 kein Befähigungsnachweis erforderlich...

Read more...

Corona – Hilfs – Fonds: Infos zum Fixkostenzuschuss

FAQs: Was sind Zuschüsse im Rahmen des Corona Hilfs-Fonds? Dabei werden Zuschüsse zur Deckung von Fixkosten für Unternehmen in der Corona Krise gewährt. Welche Unternehmen bekommen diese Fixkostenzuschüsse? Die Geschäftsleitung und die Betriebsstätte müssen in Österreich sein und Fixkosten müssen aus der operativen Tätigkeit in Österreich angefallen sein Das Unternehmen erleidet im Jahr 2020 während der Corona-Krise (ab 16.3.2020 bis zum Ende der Covid-Maßnahmen, längstens jedoch bis 16.6.2020) einen Umsatzverlust von zumindest 40%, der durch die Ausbreitung von COVID-19 verursacht...

Read more...

Informationen zum Corona-Familienhärteausgleich 2020

Seit 15.04.2020 ist ein Antrag für den Corona-Familienhärteausgleich 2020 möglich. Wir empfehlen, diesen sofort zu beantragen mittels Formular Link zum Formular (zu finden unter Downloads) Dieses Formular unterschrieben gemeinsam mit folgenden Unterlagen an die Mailadresse corona-hilfe@bmafj.gv.at schicken: Scan der Bankkarte (als Nachweis der Bankverbindung) Wenn Arbeitslos: Lohn - oder Gehaltszettel per 28.02.2020 und Arbeitslosengeldbescheid Wenn Kurzarbeit: Lohn - oder Gehaltszettel per 28.02.2020 und Kurzarbeits-Nachweis Wenn Selbstständig: Einkommensteuerbescheid 2017 (oder jünger – falls keiner vorhanden im Mail dazuschreiben bzw. erläutern) UND Fördermitteilung...

Read more...

Förderungen beantragen – folgendes ist zu beachten!

Wenn Ihr Unternehmen von Covid-19 betroffen ist und Sie eine Förderung beantragen möchten, beachten Sie dabei bitte folgende Reihenfolge:   Schritt: Antrag Härtefallfonds Unter den Voraussetzungen, die die Wirtschaftskammer veröffentlicht hat https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-epu-kleinunternehmen.html kann der Härtefall-Fonds beantragt werden. Es ist eine Erste-Hilfe Maßnahme, wo EINMALIG € 500 oder € 1.000 ausbezahlt werden.   Schritt: Antrag Notfallfonds Unternehmen können ab Mitte April mit Geld aus dem Notfallfonds rechnen. Der Fonds ist mit 15 Milliarden Euro dotiert. Dieser Fonds wird nicht nur für Personen, sondern auch...

Read more...

Aussetzen der Einbringungsmaßnahmen der Gesundheitskassen – Update 28.3.

ÖGK unterstützt österreichische Wirtschaft in Zeiten des Coronavirus Der Nationalrat hat mit seinem Beschluss vom 20.3.2020 ganz wesentliche Zahlungserleichterungen für die österreichischen Betriebe festgelegt. Damit wird die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) Dienstgebern, die auf Grund des Coronavirus mit Engpässen bei der Liquidität oder gar dem gänzlichen Ausfall der liquiden Mittel kämpfen müssen, helfend zur Seite stehen. Die gesetzlichen Maßnahmen auf einen Blick Stundungen für die Beitragszeiträume Februar, März und April 2020: Für Betriebe, die von der „Schließungsverordnung“ oder einem Betretungsverbot nach dem Epidemiegesetz...

Read more...

Härtefall-Fonds: Sicherheitsnetz für Selbständige

Sehr geehrte Klienten, ab heute 17:00 Uhr ist laut Wirtschaftskammer Österreich die Beantragung für den Härtefall-Fonds möglich. Natürlich bieten wir Ihnen als Service an, dass wir dies für Sie erledigen; leider liegen die endgültigen Voraussetzungen für die Beantragung noch nicht vor, weshalb wir Ihnen diesbezüglich noch keinen Fixpreis nennen können. Aufgrund der derzeitigen Informationen gehen wir für die Beantragung betreffend Phase 1 von Kosten in Höhe von max. EUR 80,00 zuzüglich Umsatzsteuer aus. Wir bitten Sie um Rückmeldung wenn wir die Beantragung...

Read more...

Corona Kurzarbeit – Update auf neuesten Stand vom 23.3. !!!

Was ist die „Corona Kurzarbeit“? Neue, erleichterte Form der Kurzarbeit für Unternehmen, die von Covid-19 wirtschaftlich betroffen sind. Vorläufig für drei Monate, bei Bedarf anschließend weitere drei Monate Was ist das Ziel der Kurzarbeit? Sicherung der Arbeitsplätze Liquidität der Unternehmen erhalten Bewährte Fachkräfte sichern Ist Kurzarbeit für alle Unternehmen möglich? Kurzarbeit ist für Unternehmen unabhängig von der jeweiligen Betriebsgröße und unabhängig von der jeweiligen Branche möglich. Sollte keine kollektivvertragsfähige Körperschaft auf Arbeitgeberseite vorhanden sein (z.B. bei Vereinen, NGOs), so genügt...

Read more...

Corona-Kurzarbeit: Gewerberechtliche Geschäftsführer dürfen nicht unter eine Wochen-Arbeitszeit von 20 Stunden fallen

Arbeitnehmer/innen, die zum gewerberechtlichen Geschäftsführer bestellt sind, dürfen nicht unter eine Wochen-Arbeitszeit von 20 Stunden fallen. Hat ein Unternehmen eine/n Arbeitnehmer/in zum gewerberechtlichen Geschäftsführer bestellt, so ist im Zusammenhang mit der Vereinbarung von Kurzarbeit Vorsicht geboten, wenn dadurch die gewerberechtlich gebotene wöchentliche Mindestarbeitszeit unter 20 Stunden sinkt. Ein Ausweg wäre, den gewerberechtlichen Geschäftsführer für die Zeit der Kurzarbeit bei der Gewerbebehörde abzumelden. Einzelunternehmer/innen können bis zu einen Monat lang ein Gewerbe ohne gewerberechtliche Geschäftsführer/innen ausüben, eine Gesellschaft bis zu 6 Monate....

Read more...

Keine Außerbetriebnahme der Registrierkasse bei vorübergehender Betriebsschließung

Aufgrund der durch das Corona-Virus verursachten (vorübergehenden) Betriebsschließungen, haben sich auch im Zusammenhang mit dem Betrieb der Registrierkasse Fragen ergeben. Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat dazu nun informiert, dass bei (vorübergehenden) Betriebsschließungen aufgrund des Corona-Virus die Registrierkassen nicht außer Betrieb zu nehmen sind (so wie auch bei Urlaub oder Saisonbetrieb). Unter anderem würde das Anmeldeprozedere über FinanzOnline und die Startbelegprüfung bei der Wiederinbetriebnahme der Registrierkassen einen unverhältnismäßigen Aufwand darstellen.

Read more...